Der Vorstandsvorsitzende des Fördervereins schließt Abrissarbeiten ab

Auch wir als Förderverein bleiben leider von den Auswirkungen des Corona-Virus nicht verschont und leisten selbstverständlich unseren Anteil an der gesamtgesellschaftlichen Herausforderung im Kampf gegen den Corona-Virus und reduzieren daher jeden irgendwie vermeidbaren Sozialkontakt. Deshalb haben wir auch unser geplantes Bauprojekt abgesagt und unseren Vorstandsvorsitzenden Alexander Schmidle alleine ins Rennen geschickt. Er hat in 6-stündiger Arbeit alleine den Rest des Hasenstalls abgerissen und den vom letzten Schaffwochenende (noch) verbliebenen Bauschutt zur Abtransportstelle gerbracht. Die letzten Hütten sind daher nun als Gartenlauben nutzbar und wir freuen uns (nach der Corona-Krise) auf unsere neuen Mieter.

Sobald die Corona-Krise bewältigt ist, geht es nun an die eigentlichen Projekte wie die Renovierung des Vereinsheims. Die Durchführung der Projekte werden in enger Abstimmung von Förderverein und Pfadfindern durchgeführt werden.