Chronik

Das ausgewählte Jahr besitzt 6 Einträge

05
12

Pfingstfahrt | Impressionen

Die Pfingstfahrt findet gerade statt.

Hier ein paar Impressionen, weitere informationen gibt es später.

    

To be continued.... Ulba ;-)


05
12

RR/Fahrt Würzburg

Am 17. 05 bis 20.05.2012 machte sich eine kleine Gruppe auf um etwas zu erleben...

Saskia, Ashana und ich (Ulba) trafen uns in Würzburg am Bahnhof um dem Pfadfinder dasein gerecht zu werden. Nach einem kurzen Check was alles wo und wann vergessen wurde starteten wir um unsere Ziele für die kommenden Tage zu erreichen.

Die Landschaft zog an uns vorbei.... Wir sahen unbekannte Gegenden, trafen neue Leute, sprachen über alles und fühlten die Last unseres Gepäcks, wie auch die zahlreichen Kilometer des Weges in unseren Knochen. Einmal kamen wir in einer Hütte unter, ein anderes mal schliefen wir unter unseren Planen, immer im Hinterkopf was wir am nächsten Tag alles erleben wollen.

   

So schnell wie die Tage ins Land zogen so schnell war unsere Fahrt vorbei und egal wie anstrengend es war so denken wir an unsere Erlebnisse zurück, ans Feuer auf dem wir kochten, an die Menschen denen wir begegneten und an die Lieder die Wir sangen als "kleine verlorene Schaar" und wir werden uns immer daran erinner was wir an dieser Fahrt erreicht haben.

Auf all die vergangenen und noch kommenden Fahrten.

Euer Ulba


09
12

Erntedankfest Tiengen

Auch dieses Jahr machten wir beim Erntedankfest in Tiengen mit.

Dieses Fest ist normalerweise eine tolle Gelegenheit neue Leute kennen zu lernen, Eltern und Kinder zu zeigen wer wir sind und unsere Waffeln an die Frau und den Mann zu bringen... diesmal war alles etwas anders als "normalerweise".

 

Nachdem wir unseren Stand mit Drachen, Kürbissen und Kastanientierchen (die unsere Sipplinge gebastelt haben) dekoriert hatten, die Waffeleisen bereit waren Waffeln zu produzieren und wir uns bereits am Karrussell positioniert hatten, passierte das was normalerweise nicht passiert... Regen.

 

Ein kleines Weltuntergangsszenario wie man es nur aus einem Hollywoodstreifen kennt. Aber wir Pfadfinder wissen ja, es gibt kein schlechtes Wetter, sondern nur schlechte Kleidung und wir hatten allemal unseren Spaß. Der Tschai für den Verkauf wurde von uns getrunken um uns warm zu halten und auch die ein oder andere Waffel fand sich im Magen von uns wieder.

 

Es war vielleicht nicht die erfolgreichste Aktion dieses Jahr, aber es war eindeutig eine dieser Erfahrungen, welche wir uns noch in einigen Jahren am Lagerfeuer gegenseitig erzählen werden.


10
12

Herbstlager Bernau

Unser diesjähriges Motto war "Ab in den Dschungel".

 

Wir mussten Mowgli und Balu helfen, etwas Wertvolles zurück bekommen, indem wir die verschiedensten Aufgaben bewältigten, wie z.B. der "verletzten" Simpca eine Trage zu bauen und sie anschließend durch den Parcour im absteigenden Wald zutransportierten.

 

 

Natürlich durfte Heil- und Pflanzenkunde, Geschlichkeit und die Lektüre "Das Dschungelbuch" nicht fehlen. Wir konnten erfolgreich Balu und Mowgli helfen und hatten ein tolles Lager mit Spiel und abendlichen Gesängen.

 

 

Am Samstag, den 03.11. fuhren wir dann wieder zurück.

Es war ein sehr schönes Lager mit tollen Aktionen.

 

 

Gut Jagd, gut Pfad und Seid Wach

Laura, Vera und Friedi


11
12

Landesdeligiertenversammlung (LDV) Waldstetten

Stamm Yanktonai bei der LDV des Bund der Pfadfinderinnen und Pfadfinder - Landesverban Baden-Württemberg (LV-BaWü).

Unsere Delegierten (Waitola und Ulba) und die Gäste (Simpca, Lisato und Qyvana) waren bei der LDV in Waldstetten.

 

Es mussten einige wichtige Dinge abgestimmt werden und wir trafen dort alle Stämme welche in Baden-Württemberg ihre Pfadfinderarbeit durchführen. Wir konnten neue Kontakte knüpfen und uns mit anderen Delegierten austauschen.

 

Die LDV an und für sich war ein voller Erfolg und wünschen dem neuen Landesvorstand alles gute für die Pfadfinderarbeit auf Landesebenen. Und wir vom Stamm Yanktonai fuhren motiviert wieder zurück nach Tiengen um die Pfadiarbeit auf Stammesebene voran zu bringen.

 

Gut Pfad

Qyvana


12
12

Stammesvollversammlung (Stavosa)

Wir trafen uns zur Stammesvollversammlung am 01.12.2012 im Stammesheim.

 

Nach drei Wahlperioden hat sich die alte Stammesführung (Balin - Stammesführer, Waitola - stell Stammesführerin, Suracon - stell. Stammesführer und Ulba - Kassenwart) nicht mehr zur Wahl gestellt.

 

(Wir bedanken uns für vier Jahre Stammesarbeit und hoffen, dass sie weiter mit viel Freude am Stammesleben teilnehmen). Auch allen anderen möchten wir danken, dass sie in den letzten Jahren Aufgaben im Stamm übernommen haben.

 

Die neue Stammesführung besteht aus einem vierköpfigen Team.(Qyvana, Simpca, Capara und Lisato)

Unsere Landesdelegierten (die den Stamm auf Landesebene vertreten) sind Chaisann und Qyvana mit der Vertretung MeSuran, Balin, Friedi und Helena.

Das Amt der Kassenprüfer wird von Waitola und Ulba ausgefüllt.

 

Wir wünschen der Stammesführung viel Erfolg und Elan, den Landesdelegierten viel Konzentration bei den Landesabstimmungen und den Kassenprüfern einen klaren Kopf bei den Abrechnungen.

 

Gut Jagd, Gut Pfad, Seid Wach

Eure Stammesführung Qyvana, Simpca, Capara und Lisato